Wed 20th September 2017 - 10:29

#TellUsYourEUstory

Zusammenfassung: 

#TellUsYourEUstory wurde als freies Lern- und Lehrmaterial gestaltet, um darüber zu diskutieren, was die Europäische Union (EU) und der EU Binnenmarkt den EU BürgerInnen ermöglicht hat.

Es soll dazu dienen, über noch bestehende Barrieren hinsichtlich des freien Verkehrs von Personen, Kapital, Dienstleistungen und Gütern nachzudenken und darüber zu diskutieren, wie es wäre, die Vorteile, an die wir uns gewöhnt haben, nicht nutzen zu können. Dazu soll eine interaktive Karte dienen, in der EU Bürger ihre persönlichen Erfahrungen geteilt haben.

Beschreibung: 

#TellUsYourEUstory besteht aus einer interaktiven Karte, in der wahre persönliche Erfahrungen, die EU Bürger hinsichtlich der vier Freiheiten des EU-Binnenmarktes erlebt haben, aufgezeigt werden. Dies wird ergänzt durch zusätzliche Informationen, die dazu dienen sollen, Vorteile und noch bestehende Barrieren zu analysieren und zu diskutieren.

Die Resource wird mit zusätzlichen Informationen über Rechte und Dienstleistungen ergänzt, sowie mit einem Katalog mit vorgeschlagenen Aktivitäten bezüglich wie das Lehrmaterial in formaler, nicht formaler un informeller Bildung genutzt werden kann.

Die Resource kann in formaler, nicht formaler und informeller Bildung mit verschiedenen Altersgruppen genutzt werden.

Die interaktive Karte zeigt persönliche Erfahrungen an, welche EU Bürger in Bezug auf die “vier Freiheiten” des EU-Binnenmarktes erlebt haben, das heiβt in Bezug auf den:

  • Freien Verkehr von Personen;
  • Freien Verkehr von Dienstleistungen;
  • Freien Verkehr von Gütern;
  • Freien Verkehr von Kapital;

Die interaktive Karte ziegt den freien Verkehr durch intuitive Symbole und die Schüler können durch die einzelnen persönlichen Berichte stöbern. Es ist wichtig, zu nennen, dass Erfahrungen von verschiedenen Generationen geteilt wurden: Dies reicht von BürgerInnen, die miterlebt haben, wie ihr Land EU Mitgliedstaat wurde, bis hin zu Teilnehmern des Erasmus+Programms.

Die Ressource wird ergänzt durch Informationen und interessante Fakten zu EU-Bürgerrechten und -diensten, die die EU anbietet.

Zusätzlich schlägt ein Katalog  „Ideen für die Nutzung von #TellUsYourEUstory im Unterricht“. Der Katalog liefert konkrete Ideen fúr Aktivitäten, wie das Lernmaterial mit veschiedenen Altergruppen genutzt werden kann im Zusammenhang mit

  • Formalem Lernen;
  • Nicht formalem Lernen;
  • Informellem Lernen;

Dieser Katlog ist nicht erschöpfend, im Gegenteil: Nutzer werden herzlich dazu eingeladen, neue Ideen für die Nutzung des Lern-und Lehrmaterials beizusteuern, um den Katalog weiterhin zu bereichern und  zu verbessern. Nutzer werden ebenfalls darum gebeten, die Nutzung des Materials, deren Auswirkung oder neue Ideen für andere Verwendung in sozialen Netzwerken zu kommentieren und dabei #TellUsYourEUstory  zu nutzen und Katharina Kühnelt darüber zu informieren (Benutzername auf OpenEducationEuropa: KatharinaSophie).

 

Hilfe zu den Sprachen